Das Benefizkonzert war nicht nur am Veranstaltungstag ein voller Erfolg, auch schwingt der schöne Abend bei den vielen Besuchern noch lange nach.

Es ist unglaublich wie oft wir nun in den vergangenen Wochen direkt auf den Abend angesprochen wurden.

Immer wieder treffen wir auf Besucher des Konzertes die uns gezielt mitteilen, wie schön doch dieses Konzert und die tolle Atmosphäre war.

Und das spiegelt sich auch in der Kasse wieder. Es sind rund 1.750 € für die gute Sache erwirtschaftet worden.
An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an die Besucher, die Spender, Helfer und Unterstützer.

Dieses Geld kann nun vollständig für das nächste Projekt verwendet werden.

Zusammen mit den Spenden der letzten Monate und den Mitgliedsbeiträgen werden wir im November nach Mwembe Tsungo reisen.
Es steht der Bau eines weiteren Klassenraumes an, es müssen weitere Schulbänke in Auftrag gegeben werden und es werden Toiletten benötigt.
Was den Bau einer Toilettenanlage angeht, so muss man sich vorstellen, dass hier nicht von gefliesten Räumlichkeiten mit fließend kaltem und warmen Wasser die Rede ist.

Dies gibt es nämlich nicht.

Hier wird ein Raum gebaut der im klassischen Sinn so funktioniert, wie bei uns früher die Plumpsklos.

Allerdings nicht als Häuschen aus Holz mit Herzchen in der Tür, sondern schon in konventioneller Mauerwerksbauweise mit einem ordentlichen Dach.

Damit werden unsere finanziellen Möglichkeiten soweit erschöpft sein.
Denn, auch die Krankenstation benötigt weitere Medikamente und medizinisches Equipment. Auch hier werden wir im November Material mitnehmen, was zuvor besorgt werden muss.

Den dringend benötigten zusätzlichen Raum für die Krankenstation werden wir bis nächstes Jahr zurückstellen müssen.
Wir hoffen nun, dass wir in den nächsten Monaten, insbesondere in der Weihnachtszeit weitere Spendengelder erhalten können.

Geplant ist dann im Frühjahr 2018 bei einer erneuten Fahrt die Erweiterung der Krankenstation in Angriff zu nehmen.

An dieser Stelle sei einmal erwähnt, dass jeder Interessierte, der sich von der Arbeit vor Ort ein Bild machen will, herzlich willkommen ist.
Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Da jeder die Reisen und damit verbundenen Kosten selbst übernimmt, sind wir auf frühzeitige Buchung der Flüge und Unterkünfte angewiesen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.