Expedition Afrika!

Ca. 24 Vorschul-Kinder des Kindergartens Wiltingen und Kinder aus der ersten Klasse der Grundschule machen eine Expedition!

Nein, sie fahren nicht nach Afrika und dennoch werden sie Afrika kennen lernen.

In einem Kooperationsprojekt in diesem Jahr lernen die Kinder in insgesamt sechs Terminen über das Projekt „Expedition Afrika“ das Land, die Menschen und das Leben in Afrika kennen.

Eine äußerst spannende Geschichte wie sich bereits beim ersten Termin am 06. März herausstellte.

Allen Kindern wurde bei einem ersten Treffen durch die Patin des Projektes, Frau Nicole Eltges von unserem Verein „a mundo e.V., Hilfe für die Kinder dieser Welt“ zusammen mit den verantwortlichen Erzieherinnen ein erster Einblick gewährt.

Völlig gebannt und mit einer unbeschreiblichen ruhigen und schönen Neugier verharrten die ca. 24 Kinder den Erzählungen von Frau Eltges.

Diese konnte über eine Stunde lang von Afrika, von Mwembe Tsungo und unserer Hilfe vor Ort erzählen. Die Kinder lauschten den Erzählungen und waren sehr begeistert über die mitgebrachten Foto’s, welche in einem Fotobuch die Arbeit vor Ort anschaulich darstellten.

Es war wohl eine ganz besondere Atmosphäre, da sich die Kinder sehr interessiert die Bilder der Schule und der dortigen Schüler ansahen und begleitet von den Erzählungen einen guten Eindruck vom Leben in Afrika gewinnen konnten.

Sie haben auch ihre eigenen Vorstellungen gleich in mehreren Bildern dargestellt und eine wunderschöne Kette im afrikanischen Stil gebastelt. Diese haben sie als Dankeschön Frau Eltges geschenkt.

Ziel ist es, mit den Kindern zusammen in mehreren Terminen bis Mitte Mai (insgesamt 6 Termine) Afrika zu erleben und den Kindern näher zu bringen.

Dazu haben sich die engagierten Erzieherinnen einiges Interessante ausgedacht.

So ist im nächsten Termin eine Fahrt nach Trier mit dem Besuch des „EINE-WELT-LADENS“ geplant. Dies werden alle Kinder zusammen erleben.

Danach gibt es eine Aufteilung in drei Gruppen (je 8 Kinder) die an jeweils drei Tagen in der Schulküche der Grundschule afrikanisches Kochen und essen mit den Händen kennen lernen werden. Das wird sicher spannend.

An zwei weiteren Tagen im April nähen zwei Gruppen mit je 12 Kindern afrikanische Kleidung.

Und auch die Musik kommt nicht zu kurz. In einem Trommelkurs werden die Kinder gemeinsam musizieren und auch hier die traditionelle afrikanische Trommelmusik kennen lernen.

Beim Abschluss des Projektes „Expedition Afrika“ in den Räumlichkeiten der KiTa Wiltingen stellen die Kinder z.B.

– Regenmacher her
– wird afrikanisches Essen angeboten
– getrommelt was das Zeug hält
– afrikanischer Schmuck gebastelt
– es wird einen Eine-Welt-Marktplatz geben
– und es werden Eine-Welt-Produkte verkauft

Das alles soll am 09. Mai 2018 in der Kindertagesstätte in Wiltingen stattfinden.

Kommen Sie reichlich und schauen Sie sich an, wie die Expedition Afrika mit den Kindern verlaufen ist. Es wird spannend, informativ und kann auch allen Erwachsenen die Welt und insbesondere Afrika und Mwembe Tsungo ein Stück näher und nach Wiltingen bringen.

Wir möchten uns jetzt schon bei den Initiatoren, den Erzieherinnen den Helfern und bei allen Beteiligten bedanken.
Ganz besonders aber möchten wir uns bei den Kindern bedanken, die durch ihren Einsatz und durch den Verkauf dazu beitragen werden, dass wir mit dem Erlös der „a mundo“ zu Gute kommen soll, vor Ort weitere Projekte angehen und umsetzen können.

Vielen Dank
(auf suaheli:  asante)