Im März 2018 ist es wieder so weit.

Eine kleine Abordnung mit dem ersten Vorsitzenden Arno Bauschert macht sich dann wieder auf den Weg nach Kenia.

Im November vergangenen Jahres (wir berichteten) konnten wir vor Ort einen weiteren Klassenraum bauen, eine vollständig neue Toilettenanlage errichten und der Krankenstation mit mitgebrachtem medizinischem Material helfen.

Auch wurden dank der vielen Spenden weitere Schulbänke bei dem örtlichen Schreiner in Auftrag gegeben.
Diese Bänke sind zwischenzeitlich in der Schule angekommen und bereits in Nutzung.

Der im November neu gebaute Klassenraum und die Klassenräume, die im Anfang des Jahres 2017 gebaut wurden, müssen nun fertig gestellt werden.
Bisher sind diese als Mauerwerksbau errichtet und mit einem Blechdach versehen. Damit können diese schon genutzt werden.
Es fehlen aber noch der komplette Verputz der Wände, die Fenstergitter und die Türen. Dies soll nun im März von unserem ersten Vorsitzenden in Auftrag gegeben werden.
Damit würden zunächst die letzten begonnenen Projekte fertiggestellt.

Geplant ist, dass im nächsten Schritt ggfls. im Herbst diesen Jahres, eine Erweiterung der Krankenstation in Angriff genommen wird.
Dies wird nun in die weiteren Überlegungen aufgenommen und im März sondiert, wie, und in welchem Umfang dies durchgeführt werden kann.

Es geht also weiter. Schritt für Schritt und Stück für Stück für ein besseres Leben in Mwembe Tsungo.

Wir möchten auch noch einmal daran erinnern, dass jederzeit, jeder der Zeit, Lust und Interesse hat mit uns nach Kenia fahren kann.
Die Reisekosten tragen wir dabei natürlich immer selbst. Sprechen Sie uns an!

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.